AC Radevorwald


Zurück











Zum 15. Mal fand das Slot Car Rennen traditionsgemäß am 1. November

auf der Carrera Bahn in Wermelskirchen statt.

Wie immer Bestens vorbereitet und durchgeführt durch den FördervereinJVEUM. Ab 13.30 Uhr öffneten sich die Türen und um ca.14:00 Uhr begann der Kampf auf der Strecke.

Die Jugendlichen eröffneten die jeweils 2 x 3 Minuten dauernden Rennen je Spur mit dementsprechend vier verschiedenen Autos.

Schnell stellt sich heraus, dass die Autos auf den Bahnen unterschiedlich schnell sind, und dass man sich auf den Innen- und Außenbahnen

vorsichtig an die Kurvengeschwindigkeit herantasten muss. Das führt dann zu teilweise spektakulären Abflügen, und man wundert sich, was

die Carrera Autos so alles aushalten. Bei der Beurteilung der besten Bahn gehen dann die „Fachgespräche“ los. „Bahn 1 mit dem schwarzen Porsche ist die schnellste“, „ Nee, der ist doch Mist, der gelbe auf Bahn 4 ist doch viel besser“. Letztendlich ist es so, wer nicht allzu langsam ist,

und die wenigsten Abflüge hat, ist vorne mit dabei. Das gilt natürlich auch für die erwachsenen Teilnehmer,

und die Gespräche über die Autos und die Strecke sind nicht anders als bei den Jugendlichen. Was den Siegeswillen betrifft sind die „Alten“ meistens sogar ehrgeiziger als die „Kids“, aber die Hauptsache ist, das es immer wieder Spaß acht

Die Pokalränge erreichten von 16 Teilnehmern bei den Erwachsenen

Platz 1 Mike Dicke, Platz 2 Marcel Holländer und Platz 3 Melgim Hübel.

Bei 8 Kindern erreichten Platz 1 Can Leon Hombrecher, Platz 2 Sam Lennox

Hombrecher und Platz 3 Lilly Fee Holländer.

Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer für den schönen Nachmittag,

den leckeren Kuchen und die schönen Pokale.

Dann bis zum nächsten Jahr.